Menü

Medizintechnik

Fotograf: Roger Richter, Wiesbaden

Auf dem Weltmarkt für Medizinprodukte spielt Hessen eine wichtige Rolle: In mehr als 700 Unternehmen, darunter Weltfirmen wie B. Braun, Fresenius, Biotest, Siemens Healthcare Diagnostics, Almo Erzeugnisse Erwin Busch, sind rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigt. Doch auch die zahlreichen mittelständischen Unternehmen tragen zum Erfolg der Branche bei. Mit mehr als 80 Prozent exportiert die große Mehrheit der hessischen Medizintechnik-Unternehmen ihre Produkte auch ins Ausland.

In Hessen hat sich eine vielfältige Unternehmenslandschaft angesiedelt, in der alle Sparten der Medizintechnik vertreten sind. Mehr als die Hälfte des Umsatzes erzielt die Branche mit Produkten, die nicht älter als zwei Jahre sind. Daran lässt sich erkennen, welcher Wert der Forschung beigemessen wird. Die Medizintechnik investiert doppelt so viel wie andere Industriezweige. Jedes zweite Unternehmen unterhält eine eigene Entwicklungsabteilung. Darüber hinaus pflegen hessischen Medizintechnik-Unternehmen wichtige Hochschulkontakte, zum Beispiel zur Frankfurter Goethe-Universtität, zum Frankfurt Institute for Advanced Studies und auch zur Bildungsdienstleister Provadis

 

„Sirona ist Weltmarktführer in der Dentalindustrie. Unsere Produkte und Systeme sind in Zahnarztpraxen und Dentallabors in 135 Ländern der Erde im Einsatz. Ausgedacht, entwickelt, produziert und getestet werden die meisten von ihnen an unserem südhessischen Standort in Bensheim an der Bergstraße. Hier schlägt das Herz von Sirona. Hier entstehen seit 50 Jahren wegweisende Dentalinnovationen. Mit dem Bau des neuen im vergangenen Jahr eingeweihten Sirona Innovationszentrums haben wir neue Impulse für die Branche und die Region gesetzt.“
Michael Geil, Geschäftsführer Sirona Dental Systems in Bensheim

FÜHRENDE UNTERNEHMEN DER MEDIZINTECHNIK IN HESSEN

  • B. Braun
  • Fresenius
  • Heraeus
  • Sirona
  • Siemens
  • Biotest
  • Almo Erzeugnisse
  • BIT Instruments